Neueste Themen
» Yeruschalajim
So Aug 05, 2018 9:09 am von Jedaja

» Ehrenwürde!
So Apr 16, 2017 5:25 pm von Admin

» Also rollen wir Pessach auf!
So Apr 16, 2017 4:48 pm von Admin

» Le'Chaim - Zum Leben!
Sa Feb 25, 2017 8:17 pm von Admin

» Erlösung durch das Blut
Mo Mai 30, 2016 9:35 pm von Baruch

» ...im Binsenkörbchen
Sa Mai 28, 2016 9:58 pm von Ali

» Politische Lage
Sa Mai 28, 2016 9:48 pm von Ali

» Jüdisch in Tradition
Sa Mai 21, 2016 6:42 pm von Baruch

» ... ki Medinat Israel !
Do Mai 12, 2016 10:12 pm von Admin

September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Kapitalismus und Demokratische Freiheit!

Nach unten

Kapitalismus und Demokratische Freiheit!

Beitrag von Jedaja am Fr Jun 10, 2011 2:31 pm

Juden sollen untereinander nicht Geld für Zinsen leihen, einer aus dem Volk einem anderen, und ein Jude soll keine Zinsen nehmen! Er soll auch nicht um Zinsen im Ausland leihen. Auch nicht Kredite abzahlen für Zinsen. In dem Bereich sollte es auch keine Modernisierung in Anpassung an Kapitalismus geben. Ein Jude dürfte wohl in einer Bank arbeiten, an Fremdländer Geld verleihen und zurückzahlen lassen, er selbst darf aber nur von Juden zinslos leihen, oder anderen Juden ohne Zinsen verleihen!

Das eine Gesellschaft nicht auf materiellen Kapitalismus beruht, sondern die eigentlichen Werte, Verantwortung auf Menschlichkeit baut, Familie die Gesellschaft fördert, dadurch ein fester Verbund ist zum gmeinsamen Jagen, da zählt nicht das Jagen der Beute als Gewinn, sondern wie die Gesellschaft zusammen steht, und miteinander teilt.

Eine Demokratie benötigt kein Schuldgeld und Wertesystem, das sich auf Sicherheiten stützt, die dem Staat und der breiten Bevölkerung gar nicht zu Verfügung stehen. Eine Demokratie ist keine Demokratie, wenn es sich vom Kapital und dem Eigentumsrecht einiger weniger in die Abhängigkeit führen läßt.

Liberalismus ist Freiheit in einer Demokratie freiwillig ausgebeutet zu werden. Die demokratischen Organe schaffen dafür Gesetze und sorgen gleichzeitig mit Staatsgewalt dafür, dass diese menschenverachtenden Gesetze eingehalten werden.


"Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit." France

"Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind,
wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben." Mark Twain

"Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen." Satre

Die eingepfasterte Destruktive Denkweise in 2000 Jahren Gedanken und Sinn Vergiftung des "christlichen" Abendland: das Genuss Sünde ist, das Arm sein Adelt, das es sich nicht mehr lohnt sich für diese Welt einzusetzen, da ja eine Apokalalypse zu erwarten ist, und dann sowieso alle im Himmel kommen. Smile
avatar
Jedaja

Anzahl der Beiträge : 32598
Anmeldedatum : 08.02.10

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten